termine zur rubrik
Es liegen aktuell keine Termine vor!

Aktion in der Fastenzeit 2014: Lebensmittelabfälle vermeiden

Logo EMAS

Wozu die Aktion?

Wie am letzten Umweltgemeindeabend angekündigt, möchten wir jetzt im Zuge der Fastenzeit die gesammelten Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen mit euch teilen.
Wir möchten in jeder der sieben Wochen hier und per Mail über den KHG-Verteiler unsere Tipps veröffentlichen.

 

1) Haushaltstipps

  • Aufbewahrung von Karotten: In eine Tupperware ein großes langes Küchentuch tun und darauf kommen die Karotten, das Küchentuch muss wieder die Karotten decken. Deckel der Tupperware schließen und in den Kühlschrank tun. Ich habe manchmal Karotten bis zu 4 Wochen aufbewahrt und sie waren immer noch knackig. Wenn man die Karotten nicht sofort in den Kühlschrank tut, oder ohne diese Methode werden sie sehr weich und nicht mehr knackig. Diese Methode gilt für andere Obst oder Gemüse wie Erdbeeren, Radieschen...
  • Großer Kopfsalat? Kein Problem wenn man nur die Hälfte an einem Tag schafft: Beste Aufbewahrung die ich gefunden habe: den Kopfsalat mit einer Zeitung wickeln und in den Kühlschrank tun. Er bleibt frisch aber nicht so lang wie die Karotten.
  • Ist das Ei immer noch gut? Das Ei in einem Glas Wasser eintauchen, schwimmt das Ei, dann ist das Ein nicht mehr gut. Sinkt das Ei, dann ist es in Ordnung 

2) Bäckereien

  • Bäckerei Neu:
    http://www.baecker-neu.de/
    Traditionelle Bäckerei in der Innenstadt, Herrenstraße 27
    Es wird nur Getreide aus dem nahe gelegenen Anbaugebiet im Kraichgau verwendet
    Das Getreide von Kraichgau Korn® zeichnet sich durch regelmäßige Kontrollen der Erzeuger durch unabhängige Sachverständige aus.
    Öffnungszeiten:
    Mo – Fr           06:30 – 18:30
    Sa                  06:30 – 14:00
  • Bäckerei Weber:
    http://www.xn--weber-bckerei-hfb.de/
    Bächerei Weber ist noch eine traditionelle, handwerkliche arbeitende Bäckerei in Durlach. Es wird noch auf traditionelle Weise, weiche Teige, lange Teigruhen, Sauerteige, Vorteige eine schonende Aufarbeitung von Hand gearbeitet.
    Empfehlenswert auch für große Bestellungen
    Öffnungszeiten:
    Täglich von 5.30-18.30 Uhr
    Samstag von 5.30-13.00 Uhr
  • Bäckerei Visel:
    http://www.baeckerei-visel.de/
    Traditionell handwerklich geführter Familienbetrieb seit 1894 und die älteste Bäckerei Karlsruhe
  • Gutes von Gestern: 
    http://suedstadt.org/2012/04/14/gutes-von-gestern-zum-12-preis/
    Gutes von Gestern entspricht nicht ganz unseren Kriterien, da hier nicht selbst gebacken wird. Es werden Backwaren vom Vortag für die Hälfte des Preises verkauft.
    Rüpurrerstraße 50
  • Fasanenbrot-Bäckerei:
    http://www.fasanenbrot.de
    Bäckerei mit Niederlassung in Durlach, die ihre Backwaren aber auch in verschiedenen Läden in Karlsruhe verkauft (z.B. Füllhorn, Alnatura,...). Produziert wird handwerklich, bio und mit frisch gemahlenem Getreide. 

3) Obst und Gemüse

  • Obsthof Wenz
    http://www.obstbauwenz.de/
    Produkte aus eigenem Anbau: Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren rot & schwarz, Brombeeren, Süß- & Sauerkirschen, Aprikosen, Pfirsiche, Zwetschgen, Äpfel, Birnen, Nashi, Trauben, Kürbisse
    76327 Pfinztal-Söllingen
    Tel. 07240/4617&1471
    Öffnungszeiten:
    Mo 15 - 18 Uhr
    Di geschlossen
    Mi 9 - 13 und 15 - 18 Uhr
    Do 15 - 18 Uhr
    Fr 13 - 18 Uhr
    Sa 8 - 16 Uhr
    Selbstbedienung außerhalb der Geschäftszeiten mit verschiedenen Produkten – je nach Jahreszeit. 
  • Mundraub
    http://www.mundraub.org/map
    Dort findet man Obst und Gemüse, was man zu einer bestimmten Jahreszeit einfach pflücken kann ;) Auch in Karlsruhe!
  • Hedwigshof
    http://www.hedwigshof.de/
    Ein Hofladen in Ettlingen mit Gemüse aus der Region sowie Kühen und Schweinen zum Anfassen. Eigene Schlachtung, super Wurstwaren. Lässt sich alles toll einfrieren!
  • Biohof Schmälzle
    http://www.schmaelzle.com/
    Ein Biohof aus der Region, der Biokisten ins Haus liefert.
  • Karlsruher Wochenmärkte
    http://www.karlsruhe.de/b3/maerkte/wochenmarkte
  • Liste mit landwirtschaftlichen Direktvertrieben im Landkreis Karlsruhe:
    http://www.landkreis-karlsruhe.de/media/custom/1076_687_1.PDF?1287559207

4) Lebensmittel allgemein

5) "Zu gut für die Tonne"-App

Bei unserem Vortrag am Gemeindeabend haben wir bereits auf die Initiative "Zu gut für die Tonne" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hingewiesen.
Mittlerweile gibt es eine "Zu gut für die Tonne"-App, die Rezeptvorschläge zur Verwertung von Resten gibt.

Hier der Link zur iOS- bzw. zur Android-Version.

6) Vermeidung von Lebensmittelresten

findet Ihr eine Pressemitteilung mit tollen Tips zur Vermeidung von
Lebensmittelresten.