Solidaritätsessen

25 Cent spenden Studierende, wenn sie donnerstags in der Mensa am Adenauerring das „Solidaritätsessen“ genießen, und 10 Cent gehen an den guten Zweck beim Kauf des „Soli-Muffin“ in einer der Cafeterien des Studierendenwerks in Karlsruhe und Pforzheim.

Die Erlöse fließen im Zeitraum 2017/2018 in das Projekt "Schreiben statt schrubben" von Brot für die Welt.

Das Vorläuferprojekt "Butterflies" brachte 9.400 € ein!

Seit zwölf Jahren helfen KHG, ESG und Studierendenwerk so gemeinsam mit den Studierenden der Karlsruher Hochschulen Menschen in aller Welt und auch Menschen hier bei uns in Karlsruhe, insgesamt kamen so mittlerweile nahezu 100.000 € zusammen!

Das Projekt "Schreiben statt schrubben"
Kinderarbeit ist in Bangladesch leider alltäglich.Viele Kinder leben auf der Straße oder tragen zum Familieneinkommen bei. Ein Schulbesuch ist deshalb oft nicht möglich.
Durch das Brot für die Welt-Projekt „Schreiben statt schrubben“ lernen die Kinder lesen, schreiben und rechnen. Gemeinsames Musizieren und Tanzen lässt sie wieder lachen. Sie erhalten eine Chance auf ein besseres Leben.
Weitere Infos unter
www.brot-fuer-die-welt.de/projekte/bangladeschkinderarbeit/

 

Bild: Karin Desmarowitz / Brot für die Welt