Überblick über die Geschichte des Karl-Rahner-Hauses
Auflistung der in der Hochschulpastoral tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Jahr

Ereignis

1891

Katholische Studentenseelsorge entsteht

1898

Hirschstraße 103: Villa für Emma von Lindenau erbaut von Hugo Slevogt, mit Vorgartenfriedung.

02.04.1907

Erste Erwähnung einer Studentenseelsorge in Karlsruhe (von einer Hochschulgemeinde kann man wohl noch nicht sprechen) in den  Akten des Erzbischöflichen Ordinariats. Für die Studentenseelsorge war damals Pfarrkurat Stumpf von St. Bernhard zuständig.

17.10.1912

Im Amtsblatt Nr. 18 wird Stadtpfarrer Stumpf ausdrücklich als „Auskunftssteller“ genannt.

1918

Offizielle Gründung der Hochschulgemeinde

1919

Hirschstraße 103: Umbau zum Säuglingswohnheim

1935

Verbot der Hochschulgemeinde durch die Nazis

Kriegszeit

Herr Prof. Brecht nimmt die Studentenseelsorge wahr. Er muss in der Kriegszeit verstorben sein.

17.02.1945

Offizielle Bitte von Stadtdekan Rüde wieder einen Studentenseelsorger zu ernennen. Vorschlag seinerseits: Pater Frußtdorfer SJ.

1947

Wiedergründung der Hochschulgemeinde unter Pater Frußtdorfer. Bis 1999 wird die Hochschulgemeinde in Karlsruhe von Jesuiten betreut.

Nach Kriegsende

Hirschstr. 103: Nutzung des Gebäudes von der KHG und einigen katholischen Studentenverbindungen (Gemeinschaftseinrichtung, Kapelle). Darüber hinaus beherbergt das Gebäude Unterkunftsräume für etwa 40 Studierende.

Studentenpfarrer Pater Wolf SJ folgt auf Pater Frußtdorfer.

13.05.1960

Kauf des heutigen Gemeindehauses der KHG durch die Erzdiözese Freiburg (Erzbischöflicher Stuhl), vorheriger Besitzer Badische Schulverwaltung (Altbadischer Distriktschulfonds in Karlsruhe)

24.10.1961

Pater Walter Strittmatter SJ wird zum Studentenpfarrer für die katholischen Studierenden der Technischen Hochschule Karlsruhe ernannt.

13.01.1970

Gemeindesatzung vom 13.1.1970:
Es gibt folgende Gemien: Gemeindeversammlung (GV),
Gemeinderat (GR),
Gemeindeleitung,
Seniorenrat
Zusammensetzung Gemeinderat: Studentenpfarrer, die Sprecher (höchstens vier), der Vertreter der ESG, zudem können Arbeitskreise, die von der GV dazu legitimiert sind, je einen Vertreter wählen, die restlichen Gemeinderäte (insgesamt 13) werden von der GV gewählt.
Zusammensetzung Gemeindeleitung: Studentenpfarrer, Sprecher (höchstens vier gewählt durch die GV)
Seniorenrat: Senioren der katholischen Studentenverbindungen, die Sprecher der katholischen Studentenwohnheime und die Gemeindeleitung der KHG, treffen sich einmal pro Semester.

 

Studentenpfarrer Pater Gaupp SJ folgt auf Pater Strittmatter

1974-1982

Hirschstr. 103: Umbenennung des Hirschhauses in "Albertus-Magnus-Haus"

1978

Hugo Stoll SJ wird Studentenpfarrer. Pater Jan van Hulsen SJ kümmert sich schwerpunktmäßig um die internationalen Studierenden.

1982

Studentenpfarrer: Pater Hans Jeran SJ mit Pater Ehrat SJ. Das Pfarrhaus in Prinzbach wird hergerichtet.

1989

Studentenpfarrer: Pater Karl Kern SJ, Pater Jeran SJ

1991-1992

Generalsanierung des Gebäudes in der Hirschstr. 103, das KHG Büro zieht in das Augustin-Bea-Haus in die Willy-Andreas-Allee 5, die KHG-Gottesdienste finden in der Bruder Klaus Kirche in Hagsfeld statt

1992

Das frisch renovierte Karl-Rahner-Haus wird wieder bezogen.
Die Studentenseelsorge nehmen Pater Kern SJ, Susanne Sandherr und Pater Andreas Reichwein SJ (1992-1993) wahr.

1994

Studentenseelsorger: Pater Thomas Hollweck SJ (bis Sommer 1994)

1995/1996

Die Studentenseelsorge nehmen Pater Reinhold Haas SJ, Pastoralreferentin Gabriele Kraatz und Pater Thomas Rutte SJ wahr.

1999

Peter Stengele wird Hochschulpfarrer.

2000

Ralph Hammer wird Kirchenmusiker an der KHG.

2002

Thurid Brümmel wird Pastoralreferentin an der KHG, das Sekretariat übernimmt Ute Neu.

2004

Hans-Jörg Krieg wird Hochschulpfarrer.

2005

Neugestaltung von Bar und Saal der KHG

2007

Dr. Friederike Maier wird Pastoralreferentin an der KHG.

2007

Die KHG-Liederbücher werden herausgegegen.

2010-2011

Baumaßnahmen in der Remise (Hinterhaus), es entsteht eine WG mit fünf Studentenzimmer.

2012

Die KHG erhält ein neues Logo.

2012-2013

Energetische Sanierung des Karl-Rahner-Hauses

2015

Andrea Legge und Martin Kühlmann werden Pastoralreferenten an der KHG.