Aktuelles in der KHG
Es liegen aktuell keine Termine vor!
termine zur rubrik
Es liegen aktuell keine Termine vor!
unsere hinweise

6. Juli: Probentag.

12. Juli, 19.30 Uhr: Extra-Probe für Auftritt.

13. Juli: Auftritt beim ökumenischen Sommerfest.

22. Juli: Probenbeginn bereits um 19.45 Uhr.

27. Juli, 10-12 Uhr: Generalprobe; 19.10 Uhr: Treffen für Hofkonzert, 20.00 Konzertbeginn.

29 Juli, ab 19.30 Uhr: Grillfest (statt Probe).

KHG-chor

KHG-Chor

Wir, der Chor der katholischen Hochschulgemeinde Karlsruhe, sind eine Gruppe von Studierenden, ehemaligen Studierenden und anderen Singbegeisterten. Jeder, der Spaß am Singen hat, ist bei uns herzlich willkommen.

Wir gestalten geistliche und weltliche Konzerte. Daneben gibt es Auszüge aus unserem Repertoire bei KHG-Gottesdiensten zu hören.

Neben dem Spaß am Singen steht bei uns aber auch das Miteinander groß im Kurs – wir sind kein anonymer Massenchor.

Unser Chorleiter ist Ralph Hammer.

Wir suchen neue Sängerinnen und Sänger in allen Stimmlagen.
Komm einfach mal bei den Proben vorbei und schau, ob es dir gefällt!

Proben

Wir proben montags von 20 bis 22 Uhr im Saal des Karl-Rahner-Hauses (Erdgeschoss). 

Aktuelles Projekt

Im Februar 2019 haben wir begonnen, die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach zu erarbeiten; einige Choräle haben wir bereits dieses Jahr im Palmsonntagsgottesdienst der KHG gesungen. Die Aufführung dieses berühmtesten aller Passionsvertonungen ist für den 28. März 2020 (zu Palmsonntag) geplant. Ein Einstieg in das Projekt ist nach Absprache noch möglich.
Es ist ein ökumenisches Projekt: Wir singen den Chor 1; der Chor der Matthäusgemeinde hat den Chor 2 in diesem doppelchörigen Werk übernommen.

Außerdem ist im Sommersemester 2019 ein kleiner Auftritt beim ökumenischen Sommerfest sowie ein „Hofkonzert“ in der KHG geplant.

Rückblick

Im letzten Konzert haben wir am 2. Februar 2019 geistliche Motetten und die Missa in D-Dur (op. 86) für Chor und Orgel von Antonín Dvořák gesungen, was in den Badischen Neuesten Nachrichten mit einer guten Kritik gewürdigt wurde.