termine zur rubrik
Es liegen aktuell keine Termine vor!
unsere hinweise

Probe am Montag 5. März 2018 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus von Christkönig in Rüppurr.

Hauptproben am 12. und 15. März 2018.

Generalprobe am 16. März 2018.

Konzerte am 17. März 2018 in Christkönig (Karlsruhe-Rüppurr) und am 25. März 2018 in St. Bernhard (Karlsruhe-Oststadt) jeweils um 19.30 Uhr.

KHG-chor

KHG-Chor

Wir, der Chor der katholischen Hochschulgemeinde Karlsruhe, sind eine Gruppe von Studierenden, ehemaligen Studierenden und anderen Singbegeisterten. Jeder, der Spaß am Singen hat, ist bei uns herzlich willkommen.

Wir gestalten geistliche und weltliche Konzerte. Daneben gibt es Auszüge aus unserem Repertoire bei KHG-Gottesdiensten zu hören.

Neben dem Spaß am Singen steht bei uns aber auch das Miteinander groß im Kurs – wir sind kein anonymer Massenchor.

Unser Chorleiter ist Ralph Hammer.

Wir suchen neue Sängerinnen und Sänger in allen Stimmlagen.
Komm einfach mal bei den Proben vorbei und schau, ob es dir gefällt!

Proben

Wir proben montags von 20 bis 22 Uhr im Saal des Karl-Rahner-Hauses (Erdgeschoss). 

Aktuelles Projekt

Letztes Sommersemester haben wir mit den Proben für „Stabat Mater“ op. 58 (1877) von Antonín Dvořák (1841-1904) begonnen. Zusätzlich studieren wir das „Pater Noster“ (1880) von Giuseppe Verdi (1813-1901) ein. Beide Werke bringen wir in zwei Konzerten im März zur Aufführung: Am 17.03. um 19.30 Uhr in der Christkönigskirche in Karlsruhe-Rüppurr und am 25.03. um 19.30 Uhr in St. Bernhard (in Karlsruhe am Durlacher Tor im Anschluss an den Hochschulgottesdienst zum Palmsonntag um 18.00 Uhr). Zu dem Projekt „Stabat Mater“, das in den Konzerten in einer Fassung mit Kammerensemble aufgeführt wird, gibt es am Dienstag 20. März um 20 Uhr einen musikalisch-theologischen Abend in der KHG.

Rückblick

Als letztes Projekt haben wir geistliche A-capella-Musik aus verschiedenen Jahrhunderten einstudiert: Sederunt principes (Perotinus, 1190), Alta Trinita beata (Anonym, 15. Jh.), Unser Herr Jesus Christus (Heinrich Schütz, veröffentlicht 1657, SWV 423), O Heiland, reiß die Himmel auf (Johannes Brahms, 1878, op. 74,2), Os Justi (Anton Bruckner, 1879), Ave, maris stella (Edvard Grieg, 1898, EG 150), Magnificat (Arvo Pärt, 1989).

Wir haben diese in einem Konzert am 26. März 2017, sowie einige davon in verschiedenen Gottesdiensten gesungen. Beim ökumenischen Abschlussfest im Juli haben wir ein kleines weltliches Programm aufgeführt. Auch aus dem aktuellen Projekt „Stabat Mater“ haben wir im November im Hochschulgottesdienst gesungen.